Über uns

[SAFE-LANE] noun / seɪf-leɪn /

Definition:

  • Established global leader, countering explosive & hazardous material threats and security risks.
  • Experts in the clearance of landmines and explosive remnants of war – on land and in water.
  • A lane that is clear of all mines and unexploded ordnance (UXO).

Established in 1989, originally under the brand name MINECLEAR, SafeLane Global was one of the first private companies to be involved in mine action in the international arena. 

Following strategic mergers and acquisitions, the company was restructured and rebranded in 2018 under the leadership of Adam Ainsworth.

SafeLane Global’s mission is enabling the safe and sustainable realisation of its commercial, governmental and humanitarian clients’ ambitions and aspirations.  

Its expert services span entire project life cycles and are focused on mitigating explosive and hazardous material threats, countering security risks and enhancing land and marine environments globally.

Whether its clients operate on land or in water, in conflict zones or peaceful nations, for profit or humanitarian purpose, SafeLane is their end-to-end solutions provider delivering expert and trustworthy operational, consultancy and training services.

Unsere Geschichte

1989

Mineclear

Das Medizin- und Sicherheitsunternehmen Exploration Logistics wird als eines der ersten Privatunternehmen unter der Marke Mineclear auf internationaler Ebene in der Minenräumung tätig.

1991

BACTEC international

BacTec International wird im Vereinigten Königreich durch sein umfassendes Angebot an Dienstleistungen zum Marktführer in der Kampfmittelräumung an Land und zu Wasser.

1991

Heinrich Luthe

Das in der Nähe von Berlin gegründete Unternehmen Heinrich Luthe konzentriert sich auf die Flächenräumung von Kampfmitteln. Der Firmengründer verfügt über persönliche Erfahrungen aus der Entschärfung von über 200 großkalibrigen amerikanischen und britischen Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg.

1991

BB-Barth

Die Bautaucherei und Bergungsbetrieb Barth GmbH wird gegründet. Sie erbringt Offshore-, Inland- und Nearshore-Dienstleistungen einschließlich Wasserbau, technischen Taucharbeiten und Kampfmittelbergung.

1993

Gründung von GRV

Die bundeseigene Gesellschaft zur Rekultivierung und Verwertung von Liegenschaften mbH (GRV) beschäftigt sich mit großflächigem Suchen, Orten und Räumen von Minen und Munition, der Demontage von ober- und unterirdischen Gebäuden und Anlagen sowie mit Dekontaminierung, Entsorgung und Sanierung militärischer und anderer Altlasten.

1993

Mine-Tech Zimbabwe

Mine-Tech wird in Simbabwe von ehemaligen Angehörigen der Streitkräfte gegründet. Das Unternehmen konzentriert sich auf internationale Räumungsarbeiten.

2001

MineTech International

Sowohl Mineclear als auch Mine-Tech wachsen an Größe, Fachwissen und Ansehen und arbeiten gemeinsam an mehreren Projekten. Die Synergie beider Unternehmen führt zu einer Fusion, aus der MineTech International als Teil von Exploration Logistics hervorgeht.

2004

Grv und Heinrich Luthe

Fusion von GRV und Heinrich Luthe. Das neu geschaffene Unternehmen GRV Luthe bietet weiterhin Räumarbeiten in Deutschland an und konzentriert sich auf komplexe Sanierungs- und Dekontaminationsdienstleistungen sowie Umwelttechnik.

2012

Übernahme durch Perusa

Die internationale Beteiligungsgesellschaft Perusa gründet die Dynasafe Area Clearance Group als Teil der Dynasafe International AB.

2017

Kauf von Dynasafe durch Solix

Perusa verkauft Dynasafe International AB an die internationale Investmentgesellschaft Solix.

2018

Gründung von Safelane Global

Dynasafe strukturiert die Gruppe neu: Die Produkt- und Dienstleistungsgesellschaften der Dynasafe-Gruppe werden in eigenständige Einheiten aufgeteilt, um die jeweilige Firmenstrategie optimieren und somit weiterhin die herausragende operative Leistungsstärke jeder Firma gewährleisten zu können. Der Dienstleistungsbereich Kampfmittelräumung wird umbenannt und startet unter dem Namen SafeLane Global am 1. Oktober.

Management

Zertifizierungen

SafeLane Global hält sich an strenge Gesundheits-, Sicherheits-, Qualitäts- und Umweltvorschriften (HSQE) und ist nach ISO 9001, 14001 und BS OHSAS 18001 zertifiziert.

Weiterlesen

Alleinstellungsmerkmale