Kampfmittelbeseitigung in Australien

SafeLane Global wurde damit beauftragt, explodierte und nicht explodierte Kampfmittel von einem ehemaligen Munitionsdepot zu räumen. Darüber wurden alle metallischen Gegenstände geräumt, Gebäude abgebrochen und Infrastruktur, die der Bergung von Metallschrott im Wege steht, beseitigt.

Unser erfahrenes und qualifiziertes 25-köpfiges Team hat nicht nur modernste Technik – zum Einsatz kamen ein EM61 Mk2 Metalldetektor für die geophysikalische Datenerfassung, ein Minelab F3 für Analysen in größere Tiefe – eingesetzt, sondern auch 85 lokale Mitarbeiter für die Minenräumung und im Umgang mit spezifischer Räumausrüstung ausgebildet.

Schon das Volumen militärischer Kampfmittel, metallischer Gegenstände, asbesthaltiger Materialien allgemeinen Abfalls war weit größer als im Briefing angekündigt.

Wir haben die Herausforderung dennoch angenommen und umgesetzt.

SafeLane Global hat eine Sieb- und zwei Kommissionierstationen eingerichtet.

So konnten auch die großen Mengen an ausgegrabenen und gefundenen Materialien innerhalb eines engen Zeitplans gründlich gereinigt und sortiert werden.

Kontakt

Finden Sie Ihre Lösung: Sprechen Sie jetzt mit SafeLane Global.

Kontakt