Minenfreie Falklandinseln

Räumung von Landminen im Nachgang des Falklandkriegs von 1982.

In Zusammenarbeit mit dem britischen Außen- und Commonwealth-Ministerium, dem Verteidigungsministerium und der einheimischen Bevölkerung arbeitet SafeLane Global seit 2009 als offizieller Partner für die Landräumung an der Beseitigung von Landminen und weiterer explosiver Kampfmittel auf den Falklandinseln. Eine besondere Herausforderung dabei ist die Logistik.

Während des Kriegs im Jahr 1982 wurden die Falklandinseln durch die argentinischen Streitkräfte massiv vermint. Vor dem Hintergrund des Ottawa-Vertrags (Anti-Personenminen-Konvention) ist Großbritannien verpflichtet, sämtliche Gebiete in britischem Besitz oder unter britischer Kontrolle von Minen zu befreien – also auch die Falklandinseln.

2009 wurde SafeLane Global Vertragspartner für die Minenräumung an Land und hat seither in Zusammenarbeit mit dem britischen Außenministerium, dem Verteidigungsministerium sowie der einheimischen Bevölkerung eine Reihe an Räumprojekten auf den Minenfeldern durchgeführt. 2020 werden wir die Falklandinseln von sämtlichen Kampfmittelrückständen befreit haben, sodass sich der Blick der Gemeinden und Menschen vor Ort wieder nach vorne richten kann.

Das Spektrum der Arbeiten umfasst die Räumung und Vernichtung bzw. nachweisliche Entschärfung aller Minen, die in den Argentine Minefield Reports aufgeführt sind. Dazu müssen alle bekannten Minenfelder gründlich durchsucht werden. Besondere Sorgfalt ist gefordert, da jede Mine von Hand geräumt und bei Bedarf vor Ort gesprengt wird.

Die größte Herausforderung ist die Logistik, denn die Falklandinseln liegen fast 13.000 km entfernt von England. Flug- und Schiffsverbindungen gibt es nur in sehr begrenztem Umfang.

Unsere Arbeiten kommen dennoch gut voran: Sieben Millionen Quadratmeter sind bereits wieder sicher.

SafeLane Global hat rund 5.000 Minen geräumt und sicher entsorgt, außerdem Tausende anderer nicht explodierter Kampfmittel.

Bis zum geplanten Ende des Einsatzes im März 2020 wird noch einiges an Munitionsfunden dazukommen – vor allem aber werden die Falklandinseln und ihre Bewohner Sicherheit zurückbekommen.

Kontakt

Finden Sie Ihre Lösung: Sprechen Sie jetzt mit SafeLane Global.

Kontakt