Libyen

Zwar war die Sicherheit in Libyen oftmals gefährdet, besonders ausgeprägt war dies jedoch nach dem Sturz von Muhammar Gaddafi nach seiner 42-jährigen Herrschaft im Jahr 2011, als das Land im Chaos versank. Gefahren durch Sprengstoffe sind hier bereits seit langem ein Thema. So gab es bereits 1939 Todesfälle durch Landminen.

Seitdem haben mehrere internationale Kriege, zivile Konflikte und Terrorakte die Gefahr noch weiter erhöht.

Ein Beispiel: Einrichtungen zur Kampfmittelentsorgung haben sich als äußerst unsichere Materiallieferanten für die neueste Generation von Sprengfallen erwiesen. Angesichts dessen hat SafeLane Global in Libyen unterschiedliche Funktionen, unter anderem die Unterstützung von humanitären Organisationen bei der Kampfmitttelräumung. SafeLane Global verfügt über das landesspezifische Wissen und die technischen Fähigkeiten, auf das volle Gefahrenspektrum durch Sprengstoffe zu reagieren.

Kontakt

Finden Sie Ihre Lösung: Sprechen Sie jetzt mit SafeLane Global.

Kontakt