Öl- und Gas

SafeLane unterstützt Öl- und Gasorganisationen mit Kampfmittelräumung, seismischen Dienstleistungen, Schutzmaßnahmen und Untersuchungen.

Das Unternehmen kennt die Sicherheits- und Kontaminationsgefahren sehr gut, mit denen Firmen in diesem Sektor konfrontiert sind, und übernimmt deren Risiken, verwaltet Bedrohungen und stellt umfassende Lösungen bereit.

Dadurch stellt SafeLane sicher, dass Reputationsrisiken, Projektverzögerungen und finanzielle Verluste vermieden werden.

SafeLane unterstützt seit seiner Gründung vorgelagerte und integrierte Unternehmen in vielerlei Hinsicht – von der Minenräumung und Kampfmittelentsorgung bis hin zu Hundestaffeln.

Führende Größen in diesem Sektor verlassen sich auf unser Unternehmen, weil sie mit dessen Hilfe auf effiziente, verantwortliche, rentable, umweltfreundliche und sozialverträgliche Weise Ressourcen einstellen, gewinnen und bereitstellen können.

Das Unternehmen SafeLane bietet integrierte Lösungen im Hinblick auf Kampfmittel und Sicherheitsmanagementdienste für große Öl- und Gasorganisationen weltweit.

Im Rahmen der Förderung verwalten die Spezialisten von SafeLane ökologische und soziale Risiken und helfen Kunden dabei, die Akzeptanz der Gemeinschaft zu erlangen.  Das Unternehmen bietet außerdem eine zuverlässige und fachkundige geotechnische Beratung an, damit die Konstruktion auf Anhieb gelingt. Ferner biete SafeLane Baukontrollen an, um Verzögerungen zu vermeiden.

Seit seiner Gründung hat es vorgelagerte Explorationsunternehmen mit Minenräumungen, Kampfmittelentsorgung und Hundestaffeln unterstützt und kann eine umfassende Kenntnis der Kontaminationsbedrohungen vorweisen, mit denen seine Kunden konfrontiert sind.

In nachgelagerten Bereichen stellt SafeLane ergebnisorientierte Standortbewertungen und Sanierungsdienstleistungen bereit, um den Wert des Grundstücks zu steigern. 

Seine Spezialisten implementieren über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg Programme, um die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter von Kunden zu gewährleisten.

Erst kürzlich hat SafeLane ein 16-monatiges Projekt im Auftrag eines Ölkonzerns in Sindibad (Irak) abgeschlossen.  Das Unternehmen war beauftragt worden, nahe der iranischen Grenze einen Landstrich von 8.000.000 m2 zu räumen, von dem 30 % vermint waren.  Es unterstützte außerdem Einsätze am Standort Alfungi in Mosambik, wo es für einen führenden Ölkonzern bis dato über 5.000.000 m2 Fläche freiräumte.

Seine Hundestaffeln werden bei vielen großen Öl- und Gaskonzernen zur Detektion von Sprengstoffen oder zur Einlasskontrolle an Bohrstandorten, Lagereinrichtungen und Beladestationen für Tankfahrzeuge eingesetzt und lassen sich stets erfolgreich in die allgemeinen Sicherheitsvorkehrungen an jedem einzelnen Projektstandort integrieren.

Fallstudien

Desktop-Analyse im Südsudan

Durchführung einer Desktop-Analyse im Auftrag einer Mineralölgesellschaft im Südsudan.

Weiterlesen
Weitere Fallstudien

Kontakt

Finden Sie Ihre Lösung: Sprechen Sie jetzt mit SafeLane Global.

Kontakt