Öl- und Gas

SafeLane unterstützt Kunden aus der Öl- und Gasindustrie durch Kampfmittelräumung, seismische Dienstleistungen, Schutz und verschiedenen Untersuchungen.

Wir kennen die Sicherheits- und Kontaminationsgefahren, mit denen die Kunden aus diesem Sektor konfrontiert sind. Wir decken ein Teil ihrer Risiken, steuern die Risiken und bieten umfassende Lösungen.

SafeLane trägt damit zur Vermeidung von Reputationsschäden, Projektverzögerungen und finanziellen Verlusten bei.

Seit unserer Gründung engagieren wir uns für alle in die Prozesse eingebunden Unternehmen in einem breiten Spektrum von der Kampfmittelräumung bis hin zum Einsatz von Hundestaffeln.

Viele der Branchenführer setzen auf SafeLane Global, weil sie sich auf darauf verlassen können, ihre Projekte anschließend angehen zu können – und zwar effizient, verantwortungsvoll, erfolgreich sowie sozialverträglich und umweltfreundlich. SafeLane bietet Unternehmen der Öl- und Gasindustrie dazu weltweit umfassende Lösungen von der Kampfmittelräumung bis zum Sicherheitsdienst.

Im Rahmen der Förderung steuern die Spezialisten von SafeLane die ökologischen und sozialen Risiken und tragen somit zur gesellschaftlichen Akzeptanz der Aktivitäten bei.  Hinzu kommen zuverlässige und professionelle geotechnische Beratung als entscheidende Voraussetzung für erfolgreiche Projekte sowie stichprobenartige Bauüberwachung, um Verzögerungen zu vermeiden.

Seit seiner Gründung hat es vorgelagerte Explorationsunternehmen mit Minenräumungen, Kampfmittelentsorgung und Hundestaffeln unterstützt und kann eine umfassende Kenntnis der Kontaminationsbedrohungen vorweisen, mit denen seine Kunden konfrontiert sind.

In nachgelagerten Prozessen bietet SafeLane Global Standortbewertungen und Sanierungsdienstleistungen, um den Bodenwert zu optimieren.

Über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg tragen die Leistungen von SafeLane dazu bei, die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter unserer Kunden zu gewährleisten.

Erst kürzlich haben wir ein 16-monatiges Projekt im Auftrag eines Ölkonzerns in Sindibad (Irak) abgeschlossen. SafeLane hatte den Auftrag, einen 8.000.000 m² großen und zu etwa 30 Prozent verminten Landstrich nahe der iranischen Grenze zu räumen. Darüber hinaus wurden Projekte am Standort Alfungi in Mosambik unterstützt, wo für einen führenden Ölkonzern bislang über 5.000.000 m2 Fläche geräumt wurden.

Die Hundestaffeln von SafeLane Global werden bei vielen großen Öl- und Gaskonzernen zur Detektion von Sprengstoffen oder bei Einlasskontrollen an Bohrstandorten, Lagern und Tankstellen eingesetzt. Dabei beeindrucken sie immer wieder dadurch, wie einfach sie sich in die jeweiligen Sicherheitskonzepte integrieren lassen.

Fallstudien

Desktop-Analyse im Südsudan

Durchführung einer Desktop-Analyse im Auftrag einer Mineralölgesellschaft im Südsudan.

Weiterlesen
Weitere Fallstudien

Kontakt

Finden Sie Ihre Lösung: Sprechen Sie jetzt mit SafeLane Global.

Kontakt