Seismik

SafeLane Global unterstützt seine Kunden bei seismischen Untersuchungen, zum Beispiel im Rahmen von Öl- und Gasexplorationsprojekten – etwa durch Schutzmaßnahmen, Beratung, Erkundungen und Kampfmittelräumung.

Ziel ist es immer, sichere Arbeitsumgebungen zu schaffen und Verzögerungen durch Minen oder andere Kampfmittel zu vermeiden. SafeLane Global liefert beispielsweise Studien zu Kohlenwasserstoffvorkommen und stellt damit sicher, dass das Personal geschützt ist, Projekte durchführbar sind und auf Kurs bleiben.

Als Berater für die Kampfmittelräumung bieten wir umfassende Unterstützung von der Erkundung möglicher Lagerstätten über geophysikalische und seismische Gutachten bis hin zu Schutzmaßnahmen und Beratungsleistungen.

Im Vorfeld seismologischer Gutachten oder kartografischer Arbeiten sorgt SafeLane für den Schutz des Personals bei ersten seismologischen Erkundungen vor Ort – unter anderem durch die Identifizierung möglicher Gefährdungen und entsprechende Planungen. Auf dieser Basis können die Areale dann ohne Risiko erschlossen werden.

Im Nachgang können Erkundungstrupps von SafeLane Global die identifizierten Risikobereiche sondieren und Sicherheit über die tatsächliche Kampfmittelbelastung entlang der seismischen Linien schaffen.

Die vollständige Räumung möglicher Kampfmittel erfolgt dann, bevor seismische Anlagen eingerichtet werden. Dabei arbeiten die SafeLane Team im Abstand von etwa 10.000 m² bzw. einem Tag Vorsprung gegenüber den Kunden.

SafeLane schafft sichere Wege und markiert Zufahrten für die Seismo-Trucks und anderes Gerät.

Fallstudien

Desktop-Analyse im Südsudan

Durchführung einer Desktop-Analyse im Auftrag einer Mineralölgesellschaft im Südsudan.

Weiterlesen
Weitere Fallstudien

Kontakt

Finden Sie Ihre Lösung: Sprechen Sie jetzt mit SafeLane Global.

Kontakt